Herculaneum

  Falls keine Fotos klicken Sie bitte auf  komplette Seite !

Trotz des Namens ist die Gründung der Stadt durch Herkules wohl eher ein Mythus, der sich nicht belegen lässt. Man nimmt heute an, dass die Stadt im 4. Jahrhundert v.Chr. gegründet wurde - also mindestens ein Jahrhundert später als Pompeji und Neapel. Herculaneum lag an der Küstenstraße, durch die Pompeji und Neapel verbunden waren. Vieles deutet daraufhin, dass Herculaneum über diese Rolle als Zwischenstation nicht hinausgewachsen ist. Es hat wohl nie mehr als drei- bis viertausend Einwohner gegeben.

Sie erreichen Herculaneum mit der Circumvesuviana-Linie Neapel-Sorrent. Wenn Sie den Bahnhof verlassen führt die Straße direkt hinunter zu dem von oben schon sichtbaren gelben Torbogen des Eingangs zum Grabungsgelände. Man braucht für den Weg etwa 8 Minuten. Wer aus der Gegend um Paestum kommt kann mit der staatlichen Eisenbahn bis Neapel fahren und dort in die Circumvesuviana umsteigen. Man kann aber auch schon in Portici-Ercolano aussteigen und muss dann einen längeren Fußweg in Kauf nehmen. Aus dem Bahnhof kommend gehen Sie zunächst schräg links den Corso Umberto I  hoch bis zur Piazza San Ciro. Das dauert etwa 10 Minuten. Hier gehen Sie (am Kiosk) nach rechts und Sie benötigen dann noch 25 Minuten bis zum Eingang, der an dieser Straße liegt.

Herculaneum beim Vulkanausbruch im Jahr 79 n. Chr.
Herculaneum wurde beim Vulkanausbruch auf ganz andere Weise verschüttet als Pompeji.
Pompeji liegt auf der Südseite des Vesuvs. Die in Höhen von 15 bis 30 km hochgeschleudertern Gesteinsmassen zerbröselten zu Asche und Bimsstein, die aufgrund der Windverhältnisse schließlich Pompeji unter einer 3 bis 5 Meter dicken Schicht begruben.
Herculaneum liegt westlich des Vesuvs aber viel dichter am Vesuv als Pompeji. Die gleichen Windverhältnisse haben verhindert, dass Asche und Bimsstein auch hier niedergingen. Dafür trieb der Wind von Nordwesten her dichte Regenwolken an. Die an den westlichen Hängen des Vulkans niedergehende Asche vermischte sich mit dem Regenwasser und bildete so eine (bis zu 100 km/Std) schnelle und heiße Schlammlawine, die als Lahar bezeichnet wird. Herculaneum geriet so unter eine etwa 13 Meter dicke Schlammschicht. Die Stadt blieb unter dieser dicken Schutzschicht, die sich zu Stein verhärtete, in vielen Dingen (z.B. Holz und Möbel) besser erhalten als Pompeji.
Es wurden nur sehr wenige Tote in Herculaneum gefunden und man hatte lange angenommen, dass die Bewohner sich rechtzeitig retten konnten. Vor einigen Jahren hat man aber doch über 80 Skelette außerhalb der Stadt gefunden. Diese Menschen hatten offensichtlich in Bootshäusern und Felskammern an der Küste Schutz gesucht. Nähere Untersuchungen ergaben, dass Sie wohl von dem ersten pyroklastischen Strom um etwa ein Uhr nachts getötet wurden - sechs Stunden vor den Menschen in Pompeji. Aus den Körperpositionen und den Knochenfunden hat man ablesen können, dass sie unvorhergesehen in Sekundenbruchteilen einer Hitze von 500 Grad ausgesetzt waren.


Herculaneum / Pompeji - Links

 <= Links plus

 +  +    international + non-verbal

Mappe   Maps   Karten
Pompei  (marketplace.it/pompeionline/)

Orario   Time table   Fahrplan
Campaniatrasporti  (campaniatrasporti.it)
Traghetti (Capri, Ischia), Bus, treno (Circumvesuviana) é più   Ferries (Capri, Ischia), buses, Circumvesuviana train and more   Fährschiffe (Capri, Ischia), Busse, Circumvesuviana-Bahn und weitere Fahrpläne


 Pompeji links in  Italiano English  Deutsch      

   Links - in Italiano

Pompei  (pompei.it)
Pompei - archeologia  (http://www.pompeiisites.org)  Soprintendenza Archeologica di Pompei - sito ufficiale. Informazione archeologica, imaggini e guide su Pompei e Ercolano - con Ercolano virtual tour (solo con quicktime player).
Pompei - Pompeionline  (pompeionline.net)


   Links - in English

Pompeii - archeology  (http://www.pompeiisites.org)  Soprintendenza Archeologica di Pompei - official website. Archeological information, images and guides to Pompeii and Ercolano - with Ercolano virtual tour (Quicktime player needed).
Pompeii - plumbing  (theplumber.com/pom.html)  Special: Baths and plumbing.


   Links - auf Deutsch

Pompeji  (pompeji.de) Gute deutsche Seite zu Pompeji
Pompeji Antikefan  Pompeji-Seiten von Antikefan   (antikefan.de)
Pompeji - heute und vor 2000 Jahren  (seniorinnen.ch/ph/heinz/amalfi/pompeji2.htm) Sehenswerte Seite aus der Schweiz.
Mineralogie Museum Uni Münster - Vulkane  (uni-muenster.de/ MineralogieMuseum/ vulkane/ Uebersicht.htm) Sehr gut illustrierte Darstellung zum Vulkanismus.
Die letzten Stunden von Herculaneum (herculaneum-ausstellung.de)
2005: Haltern bis 14.8.
2005: Berlin September - Dezember
2006: Bremen Januar - April
Sehr viel mehr als ein Katalog zur Ausstellung:
Die letzten Stunden von Herculaneum
22 Aufsätze renommierter Autoren
355 Seiten mit 341 Farbabbildungen, davon 100 Seiten Katalog zur Ausstellung
Für mehr Informationen bitte einfach das Bild anklicken ! Tipp: Das Buch ist in den ausstellenden Museen zu einem deutlich günstigeren Preis erhältlich!

Weitere Bücher zu   Herculaneum    /  Bücher zu   Herkulaneum
Bei Amazon ist der Versand von Büchern normalerweise (außer bei Fremdanbietern) völlig frei von Versandkosten.


 <= Links plus

www.paestum.de